DE | EN
© Björn Klein

Indien

LANDESBÜHNENTAGE - Gastspiel der WLB

Heinz Bösel und Kurt Fellner sollen im Auftrag des Tourismusverbandes in der Provinz Gasthäuser auf die Einhaltung der Hygienevorschriften und der gewerberechtlichen Vorgaben untersuchen. Doch als Team funktionieren die beiden überhaupt nicht, denn sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Während der scheinbar ruhige Bösel ununterbrochen Bier trinkt und erst einmal nur das Nötigste sagt, ist Fellner über alle Maßen redselig und nervt seinen Kollegen mit seiner Besserwisserei und Erklärungswut.

Nach und nach kommen die beiden einander bei Obstler und Bier unverhofft näher, schütten sich gegenseitig ihr Herz aus und lernen die Besonderheiten des Anderen zu schätzen. Es entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen Heinzi und Kurtl, und der bislang eher trübsinnige Job wird zur Gaudi. Doch das Leben der beiden ändert sich jäh, als Kurt Fellner sich plötzlich im Krankenhaus wiederfindet.

Die beiden österreichischen Kabarettisten Josef Hader und Alfred Dorfer haben Anfang der 1990er-Jahre mit „Indien“ ein Theaterstück geschrieben, das Komödie und Tragödie zugleich ist, sozusagen „ein Wunderwerk des komischen Schreckens“. 1993 wurde das erfolgreiche Theaterstück mit den beiden Autoren in den Hauptrollen verfilmt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Webseite der WLB


Dauer
1 Stunden 40 Minuten

Altersempfehlung
ab 14 Jahren

Sagen Sie es gerne weiter!

Nächste Termine


So, 05.05.2024
17.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Hexagon
17.00 Uhr | Stadttheater, Hexagon