DE | EN
© Manuel Wagner

Gespenster­jäger auf eisiger Spur

Familienstück nach dem Kinderbuch von Cornelia Funke

Ein schleimiges Gespenst treibt im Keller sein Unwesen. Tom will nur noch eines: flüchten! Dabei rennt er seiner großen Schwester Lola in die Arme, die über seine angebliche Entdeckung in Gelächter ausbricht. Nur seine Oma nimmt ihn ernst und rät Tom, sich Hilfe bei Frau Kümmelsaft zu holen – einer erfahrenen und unerschrockenen Gespensterjägerin. Die Expertin identifiziert den Störenfried als ein MUG – ein „mittelmäßig unheimliches Gespenst“. Sie weiß sofort, was nun zu tun ist!

Es zeigt sich jedoch, dass Hugo, das MUG, nur ein harmloser Zwischenmieter in Toms Keller ist. Denn Hugo wurde von einem weitaus unheimlicheren Gespenst aus seinem eigenen Zuhause vertrieben. Fest entschlossen, sich dem Gegner zu stellen, bilden Hugo, Tom und Frau Kümmelsaft ein unschlagbares Gespensterjäger-Team. Auf eisiger Spur nehmen sie es mit dem gefährlichsten aller existierenden Gespenster auf.

Mit Gespensterjäger auf eisiger Spur erleben junge Gruselfans eine fesselnde
Aufführung.


Dauer
1 Stunden 15 Minuten

keine Pause

Altersempfehlung
ab 6 Jahren

Bühnenfassung von John Y. Hammer

 

Anmeldung für Schulvorstellungen

 

Premiere

Sagen Sie es gerne weiter!

Besetzung

Inszenierung: Ulrich Cyran

Bühne und Kostüm: Dorothea Mines

Sounddesign: Matthias Burger

Tom: Alexander Braun

Hedwig Kümmelsaft: Kim Vanessa Földing

Hugo, ein MUG: Laura Brettschneider

Oma Berberitz, Hausmeister Riesenpampel, Zacharias Lieblich, Kekserfinder: Abed Haddad

Lola, UEG: Michaela Finkbeiner

 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
 © Manuel Wagner
© Manuel Wagner
Fr, 03.11.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
15.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Premiere
Mi, 08.11.2023
11.00 Uhr
Bretten
Stadtparkhalle
11.00 Uhr | Stadtparkhalle
Fr, 10.11.2023
11.00 Uhr
Eberbach
Stadthalle
11.00 Uhr | Stadthalle
Mo, 13.11.2023
10.30 Uhr
Buchen
Stadthalle Buchen
10.30 Uhr | Stadthalle Buchen
Di, 14.11.2023
10.45 Uhr
Hardheim
Erftalhalle
10.45 Uhr | Erftalhalle
Mi, 15.11.2023
09.00 Uhr
Eppingen
Stadthalle
09.00 Uhr | Stadthalle
Mi, 15.11.2023
11.00 Uhr
Eppingen
Stadthalle
11.00 Uhr | Stadthalle
Do, 16.11.2023
10.30 Uhr
Mudau
Odenwaldhalle
10.30 Uhr | Odenwaldhalle
Mo, 20.11.2023
10.30 Uhr
Mosbach
Alte Mälzerei
10.30 Uhr | Alte Mälzerei
Mi, 22.11.2023
10.00 Uhr
Neckartenzlingen
Melchior-Festhalle
10.00 Uhr | Melchior-Festhalle
Do, 23.11.2023
11.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
11.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Di, 28.11.2023
09.00 Uhr
Tauberbischofsheim
Stadthalle
09.00 Uhr | Stadthalle
Di, 28.11.2023
11.00 Uhr
Tauberbischofsheim
Stadthalle
11.00 Uhr | Stadthalle
Mi, 29.11.2023
11.00 Uhr
Bad Friedrichshall
Otto-Klenert-Schule
11.00 Uhr | Otto-Klenert-Schule
Do, 30.11.2023
11.00 Uhr
Osterburken
Baulandhalle
11.00 Uhr | Baulandhalle
Di, 05.12.2023
10.45 Uhr
Wertheim
Aula Alte Steige
10.45 Uhr | Aula Alte Steige
Mi, 06.12.2023
11.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
11.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Do, 07.12.2023
10.30 Uhr
Freudenstadt
Theater am Kurhaus
10.30 Uhr | Theater am Kurhaus
Fr, 08.12.2023
11.00 Uhr
Sinsheim
Dr.-Sieber-Halle
11.00 Uhr | Dr.-Sieber-Halle
Mo, 11.12.2023
11.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
11.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Di, 12.12.2023
09.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
09.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Di, 12.12.2023
11.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
11.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Mi, 13.12.2023
11.00 Uhr
Walldürn
Haus der offenen Tür
11.00 Uhr | Haus der offenen Tür
Do, 14.12.2023
10.30 Uhr
Bad Wimpfen
Kursaal
10.30 Uhr | Kursaal
So, 17.12.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
15.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Di, 19.12.2023
10.00 Uhr
Bad Rappenau
Kurhaus
10.00 Uhr | Kurhaus
Fr, 22.12.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
Stadttheater, Großes Haus
15.00 Uhr | Stadttheater, Großes Haus
Fr, 26.01.2024
10.00 Uhr
Bad Friedrichshall
Otto-Klenert-Schule
10.00 Uhr | Otto-Klenert-Schule
So, 25.02.2024
14.30 Uhr
Schwäbisch Gmünd
Prediger
14.30 Uhr | Prediger

(Kartenverkauf über die Stadt Schwäbisch Gmünd.)

Do, 07.03.2024
09.00 Uhr
Wangen
Festsaal Waldorfschule
09.00 Uhr | Festsaal Waldorfschule
Do, 07.03.2024
11.00 Uhr
Wangen
Festsaal Waldorfschule
11.00 Uhr | Festsaal Waldorfschule
Di, 12.03.2024
10.30 Uhr
Nürtingen
K3N
10.30 Uhr | K3N
So, 17.03.2024
15.00 Uhr
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
15.00 Uhr | Theater am Ring

(Kartenverkauf ab dem 04. September 2023.)

Mo, 18.03.2024
09.00 Uhr
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
09.00 Uhr | Theater am Ring
Mo, 18.03.2024
11.00 Uhr
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
11.00 Uhr | Theater am Ring
Di, 19.03.2024
09.00 Uhr
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
09.00 Uhr | Theater am Ring
Di, 19.03.2024
11.00 Uhr
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
11.00 Uhr | Theater am Ring

Ulrich Cyran hat das Stück inszeniert, schräg und witzig. Dorothea Mines hat Bühnenbild und Kostüme knallbunt gestaltet. Wer wird sich da noch fürchten?

Sibylle Orgeldinger / Bruchsaler Rundschau

06.11.2023

Mit Schreien, Zurufen, Gelächter und Applaus zeigten sich die jungen Theaterbesucherinnen und -besucher gespannt, erschrocken und gefesselt vom Geschehen auf der Bühne.

Alissa de Robillard / RNZ

13.11.2023

Das Junge Theater der Badischen Landesbühne begeisterte mit einer fesselnden und kindgerechten Aufführung des Gruselstücks ... Kein Wunder, folgte das junge Publikum den „Gespensterjägern" aufmerksam und belohnte die Schauspieler am Ende der Aufführung mit lebhaftem Applaus.

Silvia Lorek / Schwarzwälder Bote

12.12.2023