DE | EN
© Manuel Wagner

Dreier steht Kopf

Ein Stück Theater für alle von Carsten Brandau

So ist die Welt in Ordnung: Einer ist immer der Erste und Zweier immer der Zweite. Doch dann stürmt Dreier auf die Bühne und die Ordnung droht zu kippen. Denn Dreier will sich nicht damit abfinden, als Dritter nie mitspielen zu dürfen. Er pfeift auf die Reihenfolge der Zahlen, pfeift auf die Ordnung der Welt und konfrontiert Einer und Zweier mit der Frage, die die beiden bei all ihrer Ordnungsliebe völlig aus den Augen verloren haben: „Ihr sagt immer nur, der Wievielte ihr seid – aber der wievielte WAS seid ihr denn? Wer seid ihr eigentlich?!“

Carsten Brandau durchbricht mit der fleischgewordenen Zahlenfolge eingefahrene Ordnungen. Die Suche nach Identität kann und muss Chaos erzeugen. Ein absurdes Stück Theater über die Ordnung der Welt, die mit Mut, Sprache und spielerischer Fantasie immer wieder auf den Kopf gestellt werden muss.


Dauer
0 Stunden 45 Minuten

keine Pause

Altersempfehlung
ab 4 Jahren

Premiere

Sagen Sie es gerne weiter!

Besetzung

Inszenierung: Gina Jasmina Wannenwetsch

Bühne und Kostüme: Franziska Smolarek

Dreier taucht auf Dreier taucht auf © Franziska Smolarek
Dreier taucht auf © Franziska Smolarek
Zweier hinterfragt den Sinn der Zahlenreihe Zweier hinterfragt den Sinn der Zahlenreihe © TB
Zweier hinterfragt den Sinn der Zahlenreihe © TB
Gleich wird die Welt auf den Kopf gestellt Gleich wird die Welt auf den Kopf gestellt © TB
Gleich wird die Welt auf den Kopf gestellt © TB
Einer entdeckt die Vorzüge des Daseins als Vogel Einer entdeckt die Vorzüge des Daseins als Vogel © TB
Einer entdeckt die Vorzüge des Daseins als Vogel © TB
Vögel pfeifen auf die Ordnung der Zahlen! Mahlzeit! Vögel pfeifen auf die Ordnung der Zahlen! Mahlzeit! © TB
Vögel pfeifen auf die Ordnung der Zahlen! Mahlzeit! © TB

Nächste Termine


Fr, 15.09.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
Premiere
So, 17.09.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
Di, 19.09.2023
09.30 Uhr
Bruchsal
theater treppab
09.30 Uhr | theater treppab
So, 24.09.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
So, 01.10.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
So, 15.10.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
Di, 17.10.2023
09.30 Uhr
Bruchsal
theater treppab
09.30 Uhr | theater treppab
So, 12.11.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
So, 19.11.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
So, 26.11.2023
15.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
15.00 Uhr | theater treppab
Mo, 27.11.2023
10.00 Uhr
Bruchsal
theater treppab
10.00 Uhr | theater treppab
Di, 23.01.2024
10.00 Uhr
Mosbach
Alte Mälzerei
10.00 Uhr | Alte Mälzerei
Mi, 14.02.2024
09.45 Uhr
Bruchsal
theater treppab
09.45 Uhr | theater treppab
Mi, 14.02.2024
11.15 Uhr
Bruchsal
theater treppab
11.15 Uhr | theater treppab
Do, 29.02.2024
10.00 Uhr
Eberbach
Stadthalle
10.00 Uhr | Stadthalle
Schulvorstellung
Do, 04.07.2024
11.00 Uhr
Wertheim
Burg Wertheim
11.00 Uhr | Burg Wertheim
Schulvorstellung

„Temporeich, rasant, emotional, grandios“ – so beschreibt Claudia Pospieszczyk die Produktion in der Premierenkritik. 

„In der Tat überzeugten Kim Vanessa Földing als Einer, Douglas Morgan Brown als Zweier und Laura Brettschneider als Dreier mit viel Spielfreude und einer tollen Bühnenpräsenz. Ausdrucksstark war auch die Mimik der jungen Schauspieler.“

Claudia Pospieszczyk / Bruchsaler Rundschau

18.09.2023